bjorn_05

Biographie

Bjorn Bantock dirigiert zahlreiche namhafte Ensembles und Orchester in England, Europa und auf der ganzen Welt. Engagements der jüngsten Vergangenheit beinhalten die  Europäische Biennale in Neapel, das Svanker Music Festival und das International String Orchestra Festival in Malta mit Konzertmeister Matthias Wollong (Leiter des Chamber Orchestra of Europe). Er dirigierte bisher unter anderem das Watford Philharmonic Orchestra, das Northern Sinfonia, das Hertfordshire Philharmonia, das Philharmonische Kammerorchester Berlin, das Cape Town Philharmonic Orchestra,  das Orchestra of the Royal Conservatoire of Music in Copenhagen und das Moscow Philharmonic. Bjorn Bantock ist Chefdirigent das London Chamber Strings und des Europa Ensemble.

Der in London lebende Dirigent kehrte kürzlich von einer Tournee durch Südamerika mit Konzerten in Chile, Argentinien und Brasilien zurück.
Als Dirigent wirkte er an der Guildhall School of Music and Drama, am Royal Northern College of Music und an der London Contemporary Dance School. Zuletzt wurde er eingeladen, bei der Classical Live Exhibition im London Olympia zu dirigieren und eine Reihe von Lectures zu geben.

Bantock dirigiert regelmäßig für ASKOV und das Open Strings Festivals in Dänemark, die Oxford Cello School und beim Alpine Summer Course in Genf und gab Meisterkurse bei Pro Corda, am King’s College Wimbledon, bei der European String Teachers Association am Royal College of Music, der Amersham Music Festival und an der Crantock Bay Summer School. An der Universität Cambridge leitet er eine Celloklasse mit Studenten des Trinity College sowie der St John-, Caius-, Kings-, Pembroke-, Clare- und St Catharine’s Colleges.

Als Gewinner des Contemporary Music Prize 2003 legt Bantock einen besonderen Schwerpunkt auf die Pflege zeitgenössische Musik und trat mit seiner Interpretation von Werken von James Macmillan in Mitschnitten von BBC Radio 3 in Erscheinung.  Bantock wurde vielfach mit Stipendien und Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem ersten Preis beim Sir John Barbirolli Wettbewerb. Ein vierjähriges Stipendium des Associated Board of the Royal Schools of Music führte ihn an das Royal Northern College of Music in Manchester, wo er zudem die höchste Auszeichnung des RNCM, ein PPRNCM, erhielt. Bantock studierte Dirigieren bei Colin Metters, dem Leiter der Abteilung Dirigieren an der Royal Academy of Music in London.

Awards & Prizes

Sir John Barbirolli Competition (1. Preis)
RNCM Contemporary Music Performance Prize
Full International ABRSM Scholarship
Shirley Cattarall Award
Oude Meester Music Prize (Finalist)
Oude Meester Chamber Music Prize (1. Preis)
Hans Endler Prize
SAMRO National Bursary
Marjorie Hocken Bursary
Leonard Hall Memorial Prize
Anton Hartman Bursary
String Category Forte National Youth Music Competition (1. Preis)
CAPAB Concerto Festival (1. Preis)